Seite drucken
Gemeinde Kappelrodeck (Druckversion)

Neues aus dem Rathaus

Jahresversammlung der Seniorengemeinschaft Kappelrodeck

Bei der Jahresversammlung der Seniorengemeinschaft gab es neben Informationen auch Gemütlichkeit und heitere Erzählungen von Otmar Schnurr.

Nach dem Jahresrückblick von Barbara Huber für die Seniorengemeinschaft und von Rita Huber für den Singkreis, verlas Hildegard Wolf den Kassenbericht der verhinderten Kassiererin Edeltraud Heidenreich. Klaus-Peter Mungenast konnte eine einwandfreie Kassenführung bestätigen, was in Vertretung von Berthold Wald vorgelesen wurde.

In den Grußworten bedankten sich Herr Pfarrer Georg Schmitt und  Herr Pfarrer Andreas Moll als Vertreter der  Kirchengemeinden und Herr Bürgermeister Stephan Hattenbach  für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr  und wünschten auch für die Veranstaltungen im Jahr 2018 viel Erfolg mit dem neuen Programm, das mit dem Besuch des Vogelhändlers bei den Volksschauspielen in Ötigheim ein großes Highlight verspricht.

Der unterhaltsame Teil des Nachmittags wurde von Otmar Schnurr mit Geschichten aus seinem reichhaltigen Erfahrungen gestaltet und hatte immer wieder ein zustimmendes Lachen oder Schmunzeln zur Folge.  Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt: Mit einem köstlichen Vesperteller von Metzgerei Vogt und feinem Kappler Weinen wurden sie Senioren verwöhnt.

Die einzelnen Programmpunkte wurden umrahmt vom Singkreis der Senioren. Gretel Basler begleitete den Singkreis  beim Kappler Lied oder beim Lied von der  Hex vom Dasenstein in gekonnter Weise am Klavier.

Am Ende bedankte sich Barbara Huber bei allen, die vor  und hinter der Theke immer wieder zum Gelingen der Veranstaltungen beitragen.

Ins  Badner Lied, das der Singkreis stehend zum Besten gab, stimmten am Schluss alle mit ein  und ließen den gelungenen Nachmittag fröhlich ausklingen.

Quelle: Felizitas Volz

http://www.kappelrodeck.de/index.php?id=20&no_cache=1