Seite drucken
Gemeinde Kappelrodeck (Druckversion)

Neues aus dem Rathaus

Eröffnung Insektenhotel im Kappelrodecker Zuckerbergpark

Zur „Hoteleröffnung“ hatte die Waldjugend auf ihr Gelände am gemeindlichen Zuckerberg in Kappelrodeck eingeladen. Natürlich war damit kein Riesenbauprojekt für Touristen gemeint, sondern die Einweihung eines großen Insektenhotels, welches die Waldjugend im Rahmen des „ökologischen Ausgleichs“ im Rahmen der Flurbereinigung Heidenhöfe anfertigte.

„Den ganzen Winter haben die Kinder und Jugendlichen Materialien gesammelt, Stöcke zugeschnitten, Lehm angerührt, Stangen kleingesägt und angebohrt. Es ist schon unglaublich, wieviel Material in das Gerüst hineinpasst, jedenfalls mehr als wir uns vorstellen konnten. Aber Stück für Stück und Feld für Feld haben die einzelnen Gruppen daran gewerkelt!“ freut sich Waldjugendleiter Andreas Jakesch über den Abschluss der Bauarbeiten. “Jetzt haben Käfer und Wildbienen ein neues Zuhause! Zusammen mit der angelegten Wildwiese sollte es hier demnächst kräftig summen und brummen und ein Stück Natur erlebbar werden.“
Grund genug, die am Bau Beteiligten zu einem kleinen Umtrunk und ein paar Würstchen vom Grill einzuladen. Bürgermeister Hattenbach folgte der Einladung und kam persönlich zur Eröffnung. Er lobte die Ausdauer und den Fleiß der Jugendlichen in diesem für die gesamte Gesellschaft wichtigen Thema, den von der Gemeinde an vielen Stellen unterstützen Einsatz für Artenvielfalt und Insekten und bedankte sich mit eine große Portion Eis, die umgehend genossen wurde. Dabei konnten auch schon die ersten Wildbienen beim Nisten beobachtet werden.

Die Waldjugend Kappelrodeck eröffnet das erste Insektenhotel im Zuckerbergpark der Gemeinde
Die Waldjugend Kappelrodeck eröffnet das erste Insektenhotel im Zuckerbergpark der Gemeinde
http://www.kappelrodeck.de/index.php?id=20&no_cache=1