Gemeinde Kappelrodeck

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Ältere Artikel nachlesen

Spielplätze öffnen wieder

Seit dem Wochenende ist bekannt, dass die Gemeinden in Baden-Württemberg ab 6. Mai die Spielplätze öffnen dürfen, unter vom Land zu bestimmenden „strengen Hygiene und Schutzmaßnahmen“. Am Abend des 5. Mai erhielten die Gemeinden diese nun über die kommunalen Spitzenverbände zugestellt.
Kernpunkte sind das Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern, die verpflichtende Begleitung durch Erwachsene sowie eine Zugangsbeschränkung. Diese sieht vor, dass maximal ein Kind pro 10 Quadratmeter Spielplatzfläche auf dem Spielplatz sein darf. Erwachsene Begleitpersonen werden laut Schreiben des Sozialministeriums nicht in die maximale Belegungszahl eingerechnet, da sie sich oft am Rande des Spielgeländes aufhalten bzw. beim Spielen mit dem Kind aus dem eigenen Haushalt keinen Abstand einhalten müssen. „Wir sind nicht unvorbereitet und unsere Spielplätze sind in der ungenutzten Zeit auf einen guten Zustand gebracht worden. Wie praxisnah und kurzfristig verkündeten Bestimmungen umgesetzt werden, wird sich zeigen. Wir wissen um die Wichtigkeit unserer Spielplätze, gerade in Corona-Zeiten. Der Neustart für die Spielplätze bringt einen echten Mehrwert für Familien und deshalb werden wir sie so schnell und pragmatisch wie möglich öffnen.“, so Bürgermeister Stefan Hattenbach.