Seite drucken
Gemeinde Kappelrodeck (Druckversion)

Archiv

Ältere Artikel nachlesen

Generalversammlung des Film- und Fotoclubs

Der Amateur Film- und Fotoclub Kappelrodeck e. V. berichtete in der 58. Generalversammlung am 10.01.2020 über das Vereinsjahr 2019. Herausragender Tagesordnungspunkt der Mitgliederversammlung war die Ehrung von Günter Nock, seit 50 Jahren führt er die Kasse des Vereins. Schriftführer Gerhard Schmidt eröffnete seinen Rückblick mit der Familienfeier des Vereins am 5. Januar 2019 und führte folgende Aktivitäten an: Montägliche Clubabende im Clubheim im Keller der Realschule, sieben Arbeitsabende mit Informations- und Erfahrungsaustausch, elf Abende, um die Bilder des Monats zu wählen, drei Abende zur Bilddiskussion, neun Workshops, ein Abend „Kurzfilme und Minischauen“ und das Projekt „Bergnaiheri“ in alemannischer Mundart mit Anita Vogel. Diese Clubaktivitäten, so Schmidt, wurden bereichert durch die Multivisionsschauen der Mitglieder Oskar Vogel („Marrakesch“), Eugen Pfistner („Rajasthan“) und Elmar Gaiser („Norwegen“). Gemeinsame Fototouren wie eine Abendwanderung in den Mai, ein Abendspaziergang auf die Hornisgrinde und eine Fototour durch Straßburg dienten der Motivsuche. Als Höhepunkte im Vereinsjahr 2019 stellte Schmidt die Fotoausstellung im Zuckerbergschloss und die Multivisionsschau von Hans Kammerlander in der Achertalhalle heraus. Auf der Fotoausstellung zeigten 12 Mitglieder des Clubs 45 großformatige Aufnahmen aus verschiedenen Sparten der Fotografie, die Ausstellung stieß auf gute Resonanz und Anerkennung. Von der Video-Gruppe des Vereins berichtete Schmidt, welche Ereignisse im Ort gefilmt und anschließend bearbeitet wurden, angefangen von der Fastnacht bis zu einer Oldtimer-Rallye durch den Grünen Winkel. In einem Grußwort würdigte Bürgermeisterstellvertreterin Karin Hättig die vielfältigen Aktivitäten des Vereins und dankte: „Sie schaffen mit ihren Dokus in Kappelrodeck einen unschätzbaren Wert für die Gemeinde.“
„Dieser Bericht ist mein 50. Kassenbericht in ununterbrochener Reihenfolge, daher möchte ich meinen Rückblick etwas ausweiten“, eröffnete Kassier Günter Nock seinen Bericht und rief analoge Zeiten in Erinnerung, als 1979 Geräte wie ein Trommelentwicklungsgerät, ein „Durst“ - Vergrößerer und ein Schmalfilmprojektor angeschafft wurden. „Und noch im Jahr 1990 standen auf der Ausgabenseite Anschaffungen wie eine große Wässerungswanne, ein Negativtrockner, ein Schrank für Chemikalien der Dunkelkammer und anderes mehr, was heute in der Zeit der Digitalisierung alles Vergangenheit ist“, berichtete Günter Nock. Als Säulen der Vereinskasse nannte er neben den Mitgliedsbeiträgen die Einnahmen aus der Winzerkirwi und aus den jährlichen Multivisionsvorträgen in der Achertalhalle. „Seit der ersten Veranstaltung 1982 sahen 25877 Besucher die 53 Vorträge ganz unterschiedlicher Referenten“, teilte er mit und bilanzierte am Ende ein positives Kassenjahr 2019. Den aktuellen Mitgliederstand bezifferte er auf 99 Mitglieder. Stefan Spies berichtete von einer sehr guten und insbesondere auch auffallend zunehmenden Resonanz auf die Homepage des Vereins. An Zahlen für 2019 nannte er 176354 Klicks bei einer durchschnittlichen Verweildauer von 41,75 Sekunden.
„Günter Nock gehört zu den elf Gründungsmitgliedern unseres Film- und Fotoclubs“, begann Vorsitzender Ludwig Kohler die Ehrung für den Kassier, „exakt heute vor 50 Jahren am 10. Januar 1970 übernahm er das Amt.“ Kohler lobte die gewissenhafte und vorbildliche Kassenführung und dankte dem Kassier insbesondere für sein unermüdliches Engagement, Einnahmequellen zu erschließen. Dazu zählte er an vorderster Stelle die hochkarätigen Multivisionsschauen. „Mit viel Geschick hast du immer wieder herausragende Referenten gewonnen und Besucher von weit her zu unseren Veranstaltungen in die Achertalhalle gebracht. Bei manchen Vorträgen mussten wir Stühle organisieren, weil die Hallenstühle nicht ausreichten.“ Als Dank und Anerkennung überreichte Ludwig Kohler dem Jubilar Günter Nock Präsente und eine Urkunde.

Foto: Vorsitzender Ludwig Kohler und Günter Nock (rechts)

Bericht und Foto: Berthold Gallinat

http://www.kappelrodeck.de/de/rathaus-gemeinderat/neues-aus-dem-rathaus/archiv/?no_cache=1