Gemeinde Kappelrodeck

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Ältere Artikel nachlesen

Jahrestreffen der Kappelrodecker Brünnelesbauer / Kappler Brünnelesbauer 2019 wieder schwer aktiv

Das Arbeitspensum der Kappelrodecker Brünnelesbauer ist enorm- ob-wohl sie weder ein eingetragener Verein noch eine Einrichtung sind. Die knapp zehnköpfige Mannschaft „ehrenamtlichen Heimat- und Ortsbildverschönerer“, wie sie Bürgermeister Stefan Hattenbach in seiner Ansprache bezeichnete, hatten auch 2019 eine lange Liste an Projekten abgearbeitet. Zu den größten Projekten gehörte die Instandsetzung der Freizeit-anlage an der Blockhütte im Kappelrodecker Buchwald, wo über drei Tage hinweg Hand angelegt werden musste. Der Erhalt und die Verschönerung zahlreicher Wanderwege, Rastplätze, Sitzgelegenheiten, und Brunnen in Kappelrodecker Wald und Flur gehe ebenfalls auf das „Ehrenamtskonto“ der Männergruppe. Und das alles nicht nur mit großem handwerklichem Können sondern auch eigenem Fahrzeug und Gerät.

„So etwas wäre ohne ihr Engagement in dieser Form durch die Gemeinde gar nicht leistbar!“, attestiert Bürgermeister Stefan Hattenbach den Brünnelesbauern. Die Kooperation und Abstimmung mit dem Bauhof durch die ehrenamtlichen Arbeiter sei vorbildlich, sie gehörten fast schon „zum Personalstamm“ der Gemeinde. Mehrere hundert Arbeitsstunden im ehrenamtlichen Einsatz sind so auch 2019 zusammengekommen, von dem die Bürger der Gemeinde, aber auch Urlauber und Gäste profitieren. Ein „gepflegtes Umfeld und Landschaftsbild“ sei dabei nämlich für viele wichtiger Wohlfühl- und somit Standortfaktor, und an dem haben die „ehrenamtlichen Kümmerer“ einen großen Anteil. Im Namen der Gemeinde bedankte sich Bürgermeister Hattenbach bei der schlagkräftigen Ehrenamts-Truppe mit einem kleinen Weinpräsent. Man erachte bei der 6.000-Einwohner-Gemeinde das mittlerweile gewohnte Engagement nicht als selbstverständlich, weshalb der Bürgermeister persönlich die Wertschätzung der Brünnelesbauer zum Ausdruck brachte. Auch für 2020 ist die Agenda wieder gut gefüllt, nach der Winterruhe sind die Brünnelesbauer ab dem Frühjahr wieder vielerorts auf der Gemarkung im Arbeitseinsatz für die Allgemeinheit anzutreffen. Beim Jahresrückblick und -ausklang im Gasthaus Linde stand jedoch verdientermaßen die Kameradschaft und Geselligkeit im Vordergrund, die beim Essen und Schmökern im bebilderten Jahresbericht ausgiebig gepflegt wurde.

Die aktiven Kappelrodecker Brünnelesbauer mit Bürgermeister Stefan Hattenbach
Die aktiven Kappelrodecker Brünnelesbauer mit Bürgermeister Stefan Hattenbach