Gemeinde Kappelrodeck

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles aus dem Rathaus

Original Kappler Fasnacht: Närrische Gästebegrüßung am Schmutzigen Donnerstag

Seit vergangenen Samstag sind die Schudis los! Über die Dorfbrätsch ertönt es nun wieder in allen Ecken und Winkeln, das Kappelrodecker Fasnachtslied; steht es doch für die fünfte Jahreszeit, die in Kappelrodeck in ganz besonderer Weise gefeiert wird - und das unvergleichlich originell und mit einer jahrhundertealten, bis heute quicklebendigen Tradition . Hier kennt man keine Maskenbälle, keine Büttenreden, keinen Karneval im üblichen Sinn. Hier gibt es "den Schudi". Dies ist der Begriff für alles was einer tut, um "Fasnacht" zu machen. Der "Schudi" wird sich ausgedacht. Zum Spaß für sich selbst, aber vor allem für die Gäste ziehen sie von Lokal zu Lokal und treten in allen möglichen Verkleidungen und Figuren auf, sei es als "stummer Bur", "Pröpperle", „Hexen“ oder "Kappler Duppen". "Schudi machen" ist einem in die Wiege gelegt, wird vererbt von Generation zu Generation- oder auch neu gelernt. Kisten und Schränke in den Häusern sind voll von Schudikleidern, die einmal im Jahr zur Geltung kommen.
Ein einzigartiges Schauspiel sind auch die Kappler Hexenumzüge. Kappler Hexen haben ihren eigenen Reiz, ohne Maske und böses Tun. Sie zeigen ihr Gesicht und sind herrlich geschminkt. Bei den Umzügen am "Schmutzigen Donnerstag" und "Rosenmontag" bevölkern sie zu Hunderten die Hauptstraße und bilden einen farbenprächtigen Lindwurm durch den Ort. Ganze Familien, Oma, Opa, Kinder und Enkel nehmen daran teil. Ein imposantes Spektakel der ganz besonderen Art sind die hochkarätigen Fasnachtsumzüge am Fasnachtssonntag und Fasnachtsdienstag, zu denen jährlich tausende Zuschauer von Nah und Fern kommen. Private Gruppierungen mit riesigen Fasnachtswagen und als Fußgruppen thematisieren dabei allerhand Örtliches und Überörtliches. Bis zuletzt bleiben die Themen der einzelnen Gruppen ein Geheimnis.

Zur traditionellen Närrischen Gästebegrüßung am Schmutzigen Donnerstag um 15.30 Uhr im Rathaus Kappelrodeck lädt Bürgermeister Stefan Hattenbach alle Gäste des Achertals herzlich ein. Singen, lachen und schunkeln Sie bei einem Gläschen Hex‘ vom Dasenstein mit Schudibott und Elferrat und erleben Sie ein Stück Original Kappler Fasnacht!