Gemeinde Kappelrodeck

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles aus dem Rathaus

Wertschätzung für Pflegende in Kappelrodeck in schwierigen Zeiten

Der heutige 12. Mai ist der offizielle „Tag der Pflegenden“. In Corona-Zeiten wächst nicht nur das Bewusstsein für die Arbeit der Pflegenden, sondern auch die Bedeutung von Pflege und  Pflegeeinrichtungen für die Gesellschaft. Vor wenigen Jahren hatte Kappelrodeck im Herzen der Gemeinde gemeinsam mit der Evangelischen Heimstiftung das „Haus am Marktplatz“ geschaffen. Das hat sich in kürzester Zeit als Einrichtung und gleichermaßen auch als Teil der Gemeindegesellschaft etabliert und wird von zahlreichen Bürgern der Gemeinde und deren Familien genutzt und wertgeschätzt. Von Beginn an arbeiten Gemeindeverwaltung und Hausleitung eng zusammen, wovon alle Beteiligten profitieren. Die Gemeinde spricht in Corona-Zeiten bei der Pflegeeinrichtung von einem „Augapfel“, der vor dem Hintergrund der Pandemie und deren möglicher Folgen auf die gesundheitlich Schwächsten der Gemeindegesellschaft besondere Aufmerksamkeit verdient.

Aktuell erleben sowohl die Bewohner von Pflegeheimen, die Angehörigen und auch die Pflegenden eine noch nie dagewesene Ausnahmesituation mit signifikanten Auswirkungen auf Arbeit und Sozialleben. Der Gesundheitsschutz der besonders verletzlichen Bewohner und Mitarbeiter steht dabei im Vordergrund, dafür werden große Entbehrungen und großer Einsatz geleistet. „Ich bin beeindruckt, welchen zusätzlichen Einsatz alle Beteiligten in der Pflege bringen. Sie haben schon im Normalbetrieb jeden Tag höchsten Respekt verdient. Menschliche Nähe, betreuen, begleiten, trösten, Freude schenken - all das sind Kernelemente von guter Pflege - und aktuell gleichzeitig schwieriger und wichtiger denn je. Heute wollen wir mit einem persönlichen Blumengruß für jede Pflegekraft die gesellschaftliche Wertschätzung der Pflege stellvertretend und symbolisch zum Ausdruck bringen.“, so Bürgermeister Stefan Hattenbach. Vor dem „Haus am Marktplatz“ übergab er diesen an den Hausleiter, Patrick Vilmin. Zusätzlich wird an diesem besonderen Tag auch ausnahmsweise über die Kappelrodecker Dorfbrätsch auf das Thema Pflege in Corona-Zeiten aufmerksam gemacht.