Gemeinde Kappelrodeck

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles aus dem Rathaus

02.07.2024

Kappelrodeck ist spitze bei Radmobilität / Spitzenplatz beim Stadtradeln und Ehrungen

„Insgesamt haben 42 Kommunen im Kreis mitgeradelt. Mit unseren 56.203 km liegen wir im Ortenaukreis auf Platz 3 der Gemeinden unserer Größenklasse – eine absolute Super-Zahl!“ so Bürgermeister Stefan Hattenbach im Rahmen der Abschlussveranstaltung zur Stadtradeln-Kampagne 2024. Im Ortenaukreis gibt es damit keine gleich große oder kleiner Gemeinde, die eine Kilometerleistung dieser Größenordnung schaffte. Und dass, obwohl Höhenmeter nicht mitgezählt werden, die in Kappelrodeck aber in überdurchschnittlicher Zahl in der Leistung enthalten sind. Doch auch die absolute Kilometerzahl ist bemerkenswert: Im Aktionszeitraum Anfang Mai war das Wetter alles andere als radfreundlich.
Zum Spitzenplatz beigetragen haben vor allem zwei Vereins-Teams: Mit 22.228 km und 20.947 km haben der Turnverein und der Skiclub zusammen rund 77% der Kilometerleistung für die Gemeinde erradelt. Dies Zahlen entsprechen durchschnittlich 300 km (TVK) und 279 km (Ski-Club) im Aktionszeitraum vom 1. bis zum 21. Mai pro Team-Mitglied. Die beste Wertung als Einzelradler erzielte Andreas Michel mit beeindruckenden 2006,5 km.
Neben ihm als Kappelrodecker Spitzenreiter erhielten auch die beiden in Sport und Umweltschutz engagierten Vereine und fünf unter der 179 Teilnehmer zufällig ausgeloste Radler attraktive Preise- für sie hat sich die Teilnahme damit mehrfach gelohnt.
Die Gemeindeverwaltung selbst trat dieses Jahr auch mit in die Pedale und hatte mit 1.425 km zwar nur einen kleinen Beitrag geleistet. „Doch letztlich zählt nicht nur der Wettbewerb, sondern auch jeder Kilometer für das Klima. Und es gilt: Dabeisein ist alles.“, so Bürgermeister Stefan Hattenbach augenzwinkernd. Er bedankte sich bei allen Enggierten: „Danke für so viel Rad-Mobilität, das spart Blech-Lawinen und besonders die giftigen Kurzstrecken im Ort. Das zeigt Mitmenschlichkeit und Solidarität gegenüber verkehrsgeplagten Mitmenschen, und das ist ein wichtiger Beitrag zur Umwelt- und Klimaschutz! Wir in Kappelrodeck zeigen damit auch eindrücklich, wie moderne Mobilität funktioniert und welchen Stellenwert Klimaschutz und Radfahren bei uns haben“.

3. von links Andreas Michel und 6. v. l. Melanie Vilmin (Vorstandsmitglied TVK als Team- Gewinner) namentlich benennen.

Foto: Martin Reichert, Gemeinde Kappelrodeck
3. von links Andreas Michel und 6. v. l. Melanie Vilmin (Vorstandsmitglied TVK als Team- Gewinner) namentlich benennen.

Foto: Martin Reichert, Gemeinde Kappelrodeck