Gemeinde Stimpfach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Dienstleistungen

Bioabfall entsorgen

Bioabfälle sind zum Beispiel Gemüse- und Obstreste, Balkon- und Topfpflanzen, Kaffeefilter und Teebeutel, feste Speisereste, altes Brot, Eierschalen, Fallobst, Laub, Rasenschnitt, kleiner Heckenschnitt.

Bioabfälle können Sie folgendermaßen entsorgen:

  • durch Eigenkompostierung oder
  • je nach Angebot Ihres Stadt- oder Landkreis entweder
    • in einer separaten Biotonne oder
    • über die Hausmülltonne

Generelle Zuständigkeit:

die Abfallbehörde

Abfallbehörde ist,

  • wenn Sie in einem Stadtkreis wohnen: die Stadtverwaltung
  • wenn Sie in einem Landkreis wohnen: das Landratsamt

Unterlagen:

keine

Ablauf:

Informieren Sie sich bei der Verwaltung Ihres Stadt- oder Landkreises, welche Bioabfälle Sie über die Biotonne entsorgen dürfen.

Die meisten Stadt- und Landkreise geben Abfallkalender heraus. In diesen erfahren Sie die Abfuhrtermine und die Sammelarten.

Kosten:

Die Kosten richten sich nach der kommunalen Gebührensatzung. Erkundigen Sie sich bei der für Sie zuständigen Stelle.

Rechtsgrundlage:

die jeweilige örtliche Satzung

Zuständige Ansprechpartner und Behörden:

Eigenbetrieb Abfallwirtschaft
Badstraße 20
77652 Offenburg
Telefon: 0781/805-9600
Fax: 0781/805-1213
abfallwirtschaft(@)ortenaukreis.de

Sprechzeiten:

Allgemeine Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstagnachmittag 13:00 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Landratsamt Ortenaukreis Landratsamt Ortenaukreis

Landratsamt Ortenaukreis
Badstraße 20
77652 Offenburg
Telefon: 0781/805-0
Fax: 0781/805-1211
landratsamt(@)ortenaukreis.de

Sprechzeiten:

Allgemeine Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstagnachmittag 13:00 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Abweichende Sprechzeiten und Sprechzeiten der Außenstellen
finden Sie auf der Homepage des Landratsamtes Ortenaukreis
www.ortenaukreis.de) oder bei Klick auf die unten stehenden
Organisationseinheiten.

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Umweltministerium hat dessen ausführliche Fassung am 29.07.2015 freigegeben.