Gemeinde Kappelrodeck

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles aus dem Rathaus

12.01.2022

Mehr Nachwuchs und weniger Eheschließungen in Kappelrodeck im Jahr 2021

Die familienfreundliche Gemeinde Kappelrodeck hat 2021 einen Zuwachs bei den jüngsten Neubürgern: Nach der Jahresstatistik der Gemeinde wurden 59 Neugeborene im Jahr 2021 registriert – bei 24 Mädchen haben die 35 Jungen es Jahrgangs bei der Geschlechterverteilung die Nasenspitzchen vorn. Damit bleibt die 6.100-Einwohner-Bevölkerung Gemeinde weiterhin vergleichsweise jung. Im Jahr 2020 waren es insgesamt 50 Geburten.
Zu den beliebtesten Vornamen gehörten 2021 bei den Mädchen Mia (2x), Malea (2x) und Clara (2x). Zu den beliebtesten Vornamen bei den Jungen gehören Finn (2x) und Luca (2x). Jeder „kleine Neubürger“ erhält seit einigen Jahren zu seinem ersten Geburtstag ein Präsent - ganz oft erhält die Gemeinde dafür nette Rückmeldungen. Die von den Eltern zugesendeten Bilder werden auf der Babygalerie Gemeindehomepage veröffentlicht.
Die Zahl der Eheschließungen in Kappelrodeck lag 2021 bei 30. Ein leichter Rückgang zum Vorjahr, dort waren es noch 40. Auch wenn die Gründe für den Rückgang nicht bekannt sind, so könnten die coronabedingten Einschränkungen für die Festlichkeiten bei Eheschließungen im vergangenen Jahr eventuell ein Grund dafür, dass Paare sich dafür entscheiden, sich das offizielle Ja-Wort vor dem Standesamt zu einem späteren Zeitpunkt zu geben.