Gemeinde Kappelrodeck

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles aus dem Rathaus

06.06.2024

Bildungshaus der Grundschule und des Kindergartens Waldulm: Treffen mit dem Bürgermeister auf der "Kappler Kinderkonferenz"

Liebgewordene Tradition in Kappelrodeck: Alle Schulanfänger der Gemeinde erhalten von Bürgermeister Stefan Hattenbach eine Einladung zur „Kappler Kinderkonferenz“ im Rathaus. Dabei wird auf kindgerechte Art und Weise erklärt und erlebt, wie eine Gemeinde und ihre Verwaltung funktionieren. Und so durften sich die jungen Bürger auf den Stühlen der Ratsdamen und -herren in die Rolle ihrer Gemeinderäte versetzen. Mitgebracht hatten die Kinder zusätzlich viele Fragen rund um die Gemeinde und den Bürgermeister, die sie interessierten. Dabei ging es vor allem um das Aufgabenfeld der Gemeinde, was an Breite und Tiefe immer wieder für Staunen sorgt - auch bei Erwachsenen. 80 Prozent der Daseinsvorsorgeleistungen für Bürger werden nämlich vor Ort von den Kommunen erbracht. Aber auch über Persönliches, demokratische Regeln, politischen Umgang miteinander und vieles mehr erfuhren die Kinder. "Früh übt sich! Wir wollen und brauchen gut informierte und engagierte Bürger, denn nur so funktioniert unsere Mitmach-Gemeinde. Kinder- und Jugendbeteiligung auf Augenhöhe sollte nicht nur in Sonntagsreden Platz finden, sondern auch tatsächlich gelebt werden.", so Bürgermeister Stefan Hattenbach. Kappelrodeck hat den Anspruch, eine familienfreundliche Gemeinde für alle Generationen zu sein - da gehörten Veranstaltungen wie diese dazu. Einmal durch das ganze Rathaus, alle Türen öffnen und hineinschauen: Wo wird im Rathaus geheiratet, wie sieht die „Dorfbrätsch“ aus und wo gebe ich Fundsachen ab? All das durften die Kinder beim anschließenden Rundgang mit exklusivem Blick hinter die Kulissen der Gemeindeverwaltung hautnah erfahren.

Kinder des Bildungshauses Kindergarten/Grundschule Waldulm

Foto: Gemeinde Kappelrodeck, Jasmin Liebich
Kinder des Bildungshauses Kindergarten/Grundschule Waldulm

Foto: Gemeinde Kappelrodeck, Jasmin Liebich