Gemeinde Kappelrodeck

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles aus dem Rathaus

14.10.2020

Bekanntmachungen vom 14.10.2020

Amtsbekanntmachungen

Herzliche Glückwünsche! Aus Gründen des Gesundheits- und Infektionsschutzes verzichten wir vorsorglich weiterhin auf persönliche Besuche bei unseren Jubilaren. Wir gratulieren auch auf diesem Wege allen Geburtstags- und Ehejubilaren sehr herzlich und wünschen Ihnen Glück, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit. Stefan Hattenbach Johannes Börsig Bürgermeister Ortsvorsteher

Sitzung des Technischen Ausschusses. Am Montag, 19. Oktober 2020 um 18:00 Uhr findet in der Mensa der Schlossbergschule Kappelrodeck eine öffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses statt. Interessierte Bürger/Innen sind herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1 Baugesuche (Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens)  Bauvorhaben innerhalb eines Bebauungsplanes  
1.1 Bauvorhaben: Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Einliegerwohnung und Garage, Flst. Nr. 765/10, Kappelrodeck  Bauvorhaben innerhalb bebauter Ortsteile  
1.2 Bauvorhaben: Abbruch Pultdach und Umnutzung zur Terrasse sowie Neubau einer Terrassenüberdachung, Flst. Nr. 2432, Kappelrodeck-Waldulm  Bauvorhaben im Außenbereich  
1.3 Bauvorhaben: Errichtung einer Schaltstation, Flst. Nr. 2234/1, Kappelrodeck
1.4 Bauvorhaben: Neubau eines Einfamilienwohnhauses, Betriebsleiter-Wohnung, Flst. Nr. 1838, Kappelrodeck-Waldulm
2 Bekanntgaben und Verschiedenes
3 Fragen nach §4 der Geschäftsordnung des Gemeinderates
Bitte beachten Sie den geänderten Sitzungsort! Wir zeigen Verantwortung für Ihre und unsere Gesundheit: Der Abstand der Sitzplätze für alle Gremienmitglieder und Vertreter der Verwaltung beträgt mindestens 1,5 Meter in alle Richtungen. Gleiches gilt für alle Zuhörer und Medienvertreter. Bitte verändern Sie die vorgesehene Bestuhlung nicht. Desinfektionsmittel ist am Eingang/Ausgang bereitgestellt. Es ist bei Betreten und Verlassen des Sitzungsraums von allen Teilnehmern (Verwaltung, Gemeinderäte, Referenten, Zuhörer, Medienvertreter,…) verpflichtend zu nutzen. Mund-Nasenschutz wird ebenfalls für alle Teilnehmer im Eingangsbereich bereitgestellt. Er ist beim Betreten und Verlassen des Sitzungsraums zu tragen und darf abgenommen werden, sobald Sie an Ihrem Platz sitzen. Bitte achten Sie darauf, dass auch beim Kommen und Gehen im Zugangsbereich ein Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 m eingehalten wird. Auf eine sonst übliche Begrüßung mit Händeschütteln wird aus Gründen des Infektionsschutzes verzichtet. Seien Sie uns deshalb aber nicht minder herzlich willkommen!

Sitzung des Gemeinderates. Am Montag, den 19. Oktober um 19 Uhr findet in der Mensa der Schlossbergschule Kappelrodeck eine öffentliche Sitzung des Gemeinderates statt. Interessierte Bürger/Innen sind herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Bürgerfragezeit
2. Zwischenbericht zur Weiterentwicklung des Kindergarten St. Josef zum Kinder- und Familienzentrum
3. Jahresbericht zur Schulsozialarbeit an der Schlossbergschule Kappelrodeck
4. Jahresbericht der Integrationsbeauftragten
5. badenova AG & Co. KG - h i e r : Kapitalerhöhung und Änderung des Gesellschaftsvertrags
6. Energiewerk Ortenau Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG a) Kapitalerhöhung und Änderung des Gesellschaftsvertrags bei der badenova AG & Co. KG b) Änderung des Gesellschaftsvertrags der Energiewerk Ortenau Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG
7. Zustimmung zur Annahme von Spenden und ähnlichen Zuwendungen
8. Bekanntgaben und Verschiedenes 8.1 der nichtöffentlichen Beschlüsse vom 28.09.2020 8.2 der Verwaltung
9. Fragen nach §4 der Geschäftsordnung des Gemeinderates
Bitte beachten Sie den geänderten Sitzungsort! Wir zeigen Verantwortung für Ihre und unsere Gesundheit: Der Abstand der Sitzplätze für alle Gremienmitglieder und Vertreter der Verwaltung beträgt mindestens 1,5 Meter in alle Richtungen. Gleiches gilt für alle Zuhörer und Medienvertreter. Bitte verändern Sie die vorgesehene Bestuhlung nicht. Desinfektionsmittel ist am Eingang/Ausgang bereitgestellt. Es ist bei Betreten und Verlassen des Sitzungsraums von allen Teilnehmern (Verwaltung, Gemeinderäte, Referenten, Zuhörer, Medienvertreter, …) verpflichtend zu nutzen. Mund-Nasenschutz wird ebenfalls für alle Teilnehmer im Eingangsbereich bereitgestellt. Er ist beim Betreten und Verlassen des Sitzungsraums zu tragen und darf abgenommen werden, sobald Sie an Ihrem Platz sitzen. Bitte achten Sie darauf, dass auch beim Kommen und Gehen im Zugangsbereich ein Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 m eingehalten wird. Auf eine sonst übliche Begrüßung mit Händeschütteln wird aus Gründen des Infektionsschutzes verzichtet. Seien Sie uns deshalb aber nicht minder herzlich willkommen!

Bürgersprechstunde des Ortsvorstehers - Am Donnerstag, 22.10.2020, ist Johannes Börsig wieder für Fragen und Anregungen von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr in der Ortsverwaltung Waldulm erreichbar. Es ist keine Terminvereinbarung notwendig. Ihr Anliegen können Sie auch gerne unter boersig(@)kappelrodeck-waldulm.de - unter Angaben Ihrer Kontaktdaten - mitteilen.

Rentensprechtag in Kappelrodeck. Die Deutsche Rentenversicherung bietet ihren Versicherten eine kostenlose Beratung in allen Rentenangelegenheiten an. Der Versichertenberater Siegfried Faller berät Sie wieder persönlich am Mittwoch, 28.10.2020 von 09.00 – 12.00 Uhr im Rathaus Kappelrodeck (Termin ist ausgebucht), Hauptstraße 65, kleiner Sitzungssaal, Zimmer 118, 1. OG. Der nächste Termin ist am Mittwoch, 25.11.2020 9:00 – 12:00 Uhr. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich unter der Tel.: 07842 802-21 (Büro Bürgermeister). Es können Rentenanträge und Anträge auf Kontenklärung gestellt werden. Berufstätige können auch Termine außerhalb dieser Sprechzeiten unter Tel. 07223/26459 vereinbaren.

War mein Kind Opfer von sexuellem Missbrauch? Hilfe für Eltern und Hilfe für betroffene Kinder und Jugendliche Wie den Medien zu lesen war, hat die Staatsanwaltschaft Baden-Baden Anklage erhoben wegen des Vorwurfs des Kindesmissbrauchs in vier Fällen in Kappelrodeck und der Verbreitung pornographischer Schriften. Ein Mann soll in Kappelrodeck zwischen April und November 2018 in mehreren Fällen sexuelle Handlungen vor und mit Kindern im Alter zwischen neun und 15 Jahren vorgenommen haben. Diese Tatvorwürfe führen zu einer Verunsicherung und viele Eltern fragen sich, ob ihr Kind in diesem oder anderem Kontext auch Opfer sexuellen Missbrauchs gewesen sein könnte. Auch herrscht bei einzelnen Eltern Verunsicherung, wie die eigenen Kinder bei entsprechender Vermutung, aber auch grundsätzlich angesprochen werden sollten. Und wie man herauszufinden kann, ob das eigene Kind auch Opfer eines sexuellen Missbrauchs war. In Abstimmung mit dem Jugendamt des Ortenaukreises möchten wir als Gemeindeverwaltung drei verschiedenen Anlaufstellen benennen, wo besorgte Eltern oder betroffene Kinder und Jugendliche vertraulich und kostenlos Beratung und Unterstützung erhalten: Psychologische Beratungsstelle Achern, Illenauer Allee 57, 77855 Achern, Telefon: 07841 6048-4400 Aufschrei! - Ortenauer Verein gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Erwachsenen e.V., Hindenburgstraße 28, 77654 Offenburg, Telefon: 0781 31000, E-Mail: offenburg(@)aufschrei-ortenau.de Kommunaler Sozialer Dienst Achern, Illenauer Allee 57, 77855 Achern, Telefon: 07841 6048-4129

Anzeigepflicht der Hundehaltung - Nach § 11 der Hundesteuersatzung der Gemeinde Kappelrodeck vom 28.11.2011 ist jeder im Gemeindegebiet gehaltene, über drei Monate alte Hund innerhalb eines Monats nach dem Beginn des Haltens oder nachdem der Hund das steuerbare Alter erreicht hat, der Gemeinde anzuzeigen. Bei Kampfhunden ist auch die Rasse (bei Kreuzungen die Rasse des Vater- und Muttertieres) anzuzeigen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Zweithunde und jeder weitere Hund anmeldepflichtig sind. Alle Hundehalter, die nicht bereits im Jahre 2020 einen Hundesteuerbescheid erhielten oder deren besteuerte Hundezahl mit der tatsächlichen Hundehaltung nicht übereinstimmt, werden hiermit aufgefordert, dieser Meldepflicht nachzukommen. Die Anmeldung kann bei der Gemeindeverwaltung Kappelrodeck, Rechnungsamt Zimmer 017 (Telefon 802-18) oder bei der Ortsverwaltung Waldulm (Telefon 2013) vorgenommen werden. Wer dieser Anzeigepflicht vorsätzlich oder leichtfertig nicht nachkommt, handelt nach § 13 der Hundesteuersatzung ordnungswidrig. Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße geahndet werden.

Hundekotbeutel Die Gemeindeverwaltung Kappelrodeck stellt als Beitrag für einen sauberen Ort, kostenlos Hundekotbeutel zur Verfügung. Sie können im Rathaus beim Bürgerbüro bzw. bei der Ortsverwaltung Waldulm abgeholt werden. Verantwortungsbewusste Hundehalter können somit die Hinterlassenschaften des Tieres aufnehmen und zu Hause entsorgen.

Keine Publikation durch die Verwaltung Immer wieder erhält die Gemeindeverwaltung Hinweise von Gewerbetreibenden, dass Anbieter meist per Telefax oder Telefon mit dem Hinweis auf zu veröffentlichende Bürgerinformationen Anzeigenkunden gewinnen möchten. Derzeit ist keine Publikation durch die Verwaltung in Planung. Unternehmen, mit den die Gemeinde zusammenarbeitet, arbeiten seriös, suchen die Unternehmen meist direkt auf und können sich durch ein Legitimationsschreiben der Gemeinde ausweisen.

Rathaus Kappelrodeck weiterhin geöffnet für den Publikumsverkehr ohne Voranmeldung: Persönliche Dienstleistungen und Beratungen des Bürger- und Touristbüros sind wieder ohne vorherige Terminvereinbarung möglich. Die Zahl der Personen, die sich gleichzeitig im Wartebereich im Rathausgebäude aufhalten dürfen, ist begrenzt. Für den ungesteuerten Publikumsverkehr ist eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet, die es ermöglicht, Abstände einzuhalten. Markierungen am Boden helfen dabei, den schützenden Abstand zu beachten. Die Möglichkeit zur Hand-Desinfektion besteht. Wir zeigen Verantwortung für Ihre und unsere Gesundheit und tragen deshalb weiterhin im persönlichen Kundenkontakt Mund-Nasenschutzmasken oder nutzen Plexiglasschutz. Auch Sie dürfen aus diesem Grund unsere Dienststellen nur mit Mund-Nasenschutz betreten. Vielen Dank! Artikel wie gelbe Säcke und Hundekotbeutel gibt es weiter direkt im Eingangsbereich, dafür muss das Innere des Gebäudes nicht betreten werden. Die telefonische Beratung und die komfortablen digitalen Dienste bleiben weiterhin vollumfänglich bestehen. Auf der Gemeindehomepage unter www.kappelrodeck.de finden Sie viele Informationen und Formulare, sodass der persönliche Gang zur Gemeindeverwaltung oft gar nicht erforderlich ist.

Müllabfuhr:
Kappelrodeck:  Montag, 19.10.2020 – Gelber Sack     Dienstag, 20.10.2020 – Grüne Tonne     Mittwoch, 21.10.2020 – Graue Tonne
Waldulm:   Dienstag, 20.10.2020 – Gelber Sack 
Außenbereich:  Dienstag, 20.10.2020 – Sackmüllabfuhr
Fundbüro – Katze zugelaufen Im Tannenweg ist am Montag, 12.10. eine junge Katze zugelaufen. Sie ist weiß, hat tigergraue Flecken und ist sehr zutraulich. Der Besitzer kann sich unter der Telefonnummer 07842 802 40 mit dem Fundbüro in Verbindung setzen

Tourist-Informationen
Freitag, 16. Oktober 15.00 Uhr Kleine Weinprobe auf der Sonnenterrasse des Winzerkellers Hex vom Dasenstein. Dauer ca. 1 Stunde. Preis 6,00 Euro (mit Gästekarte 5.00 Euro), keine Anmeldung erforderlich – Telefonische Auskunft:07842 99 38 0
Mittwoch, 21. Oktober 15.00 Uhr Kleiner Weinprobe im Verkaufsraum der Waldulmer Winzergenossenschaft eG. Dauer ca. 1 Stunde. Preis 6,00 Euro (mit Gästekarte 5.00 Euro), keine Anmeldung erforderlich – Telefonische Auskunft:07842 94 89 0
Donnerstag, 22. Oktober 9.30 Uhr Geführte Wanderung rund um Kappelrodeck und Waldulm, Treffpunkt Brunnen vor dem Rathaus. Anmeldung in der Tourist-Info (Telefon 07842 802 10) bis Mittwoch 12.00 Uhr!
18.30 Uhr + 20.30 Uhr Maybebop – Konzert im Eventhaus Vaya Casa. Bitte beachten Sie die Hinweise zum Hygienekonzept auf der Website des Vaya Casa: www.vaya-casa.de
Freitag, 23. Oktober 15.00 Uhr Kleine Weinprobe auf der Sonnenterrasse des Winzerkellers Hex vom Dasenstein. Dauer ca. 1 Stunde. Preis 6,00 Euro (mit Gästekarte 5.00 Euro), keine Anmeldung erforderlich – Telefonische Auskunft:07842 99 38 0
15.00 Uhr „Spätsommer im Weinberg“ – geführte Weinbergwanderung der Waldulmer Winzergenossenschaft inkl. Verköstigung. Dauer 3-4 Stunden. Preis 30,00 Euro, Anmeldung unter 07842 94 89 0
Samstag, 24. Oktober 15.00 Uhr „Spätsommer im Weinberg“ – geführte Weinbergwanderung der Waldulmer Winzergenossenschaft inkl. Verköstigung. Dauer 3-4 Stunden. Preis 30,00 Euro, Anmeldung unter 07842 94 89 0
EMTB-Erlebnistour „Am Randes des Nationalparks“ – geführte Biketour mit „Erlebnisbiken“. Preis 59,00 Euro, Infos zu Uhrzeit und Ablauf sowie Buchung unter meinrad(@)erlebnisbiken.de oder 0152 589 088 81.
Sonntag, 25. Oktober 13.00 Uhr Wanderkrimi „Auch Tote können reden“ mit der Naturpädagogin Christine Kohler auf Mordermittlung in Waldulm! Preis 25,00 Euro, Streckenlänge ca. 6 km. Infos zu Treffpunkt und Ablauf sowie Buchung unter naturnah.achern(@)t-online.de oder 07841 709 459
EMTB-Erlebnistour „Das Achertal“ – geführte Biketour mit „Erlebnisbiken“. Preis 59,00 Euro, Infos zu Uhrzeit und Ablauf sowie Buchung unter meinrad(@)erlebnisbiken.de oder 0152 589 088 81.

 

Vereinsbekanntmachungen

Freiw. Feuerwehr Abt. Kappelrodeck – Jugendprobe - Die nächste Probe der Jugendfeuerwehr Abt. Kappelrodeck findet heute, den 16.10.2020 um 19.00 Uhr statt. Treffpunkt beim Gerätehaus. Interessierte Jugendliche ab 10 Jahre sind willkommen. Proben finden dann alle 14 Tage statt.

Freiw. Feuerwehr Abt. Kappelrodeck – Bereitschaftsprobe - Die nächste Bereitschaftsprobe für die Gruppe 1 findet am Freitag, 23.10.2020 um 20.00 Uhr statt.

Die DRK Bereitschaft Kappelrodeck-Waldulm veranstaltet im November an folgenden Terminen in ihrem Vereinsheim im Untergeschoss der Achertalhalle einen Erste-Hilfe-Lehrgang 19.+20. November: 19.00 – 22.30 Uhr 28. November: 9.00 – 17.00 Uhr Die Kosten für den Kurs belaufen sich auf 55,- €, weitere Informationen und Anmeldungen bei Martin Graf (0173-2036787), Kreisverband Bühl-Achern eV. (07223-9877517) oder: ausbildung(@)drk-buehl-achern.de

DRK bittet dringend um Blutspenden. Wie der DRK-Blutspendedienst mitteilt, sind die Bestände der Blutkonserven weiterhin im kritischen Bereich. Ursachen seien die anhaltende Urlaubszeit und der Ausfall zahlreicher Blutspendetermine, da zahlreiche Räumlichkeiten aufgrund der Corona-Beschränkungen nicht genutzt werden können. Eine ausreichende Anzahl an Blutspenden ist für die Heilung und Lebensrettung aber oftmals das wichtigste Kriterium. Unfallopfer, Patienten mit Krebs, schweren Erkrankungen, werdende Mütter, Neugeborene – die Liste der Patienten ist schier unendlich. Täglich werden für Patienten in Deutschland 15.000 Bluttransfusionen benötigt. Durch den aktuell hohen Bedarf in den Kliniken werden dringend Blutspenden benötigt. Das DRK lädt Sie zum nächsten Blutspendetermin in Mittwoch, dem 28.10.2020 von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr Achertalhalle, Jahnstr. 4, 77876 KAPPELRODECK ein. Auch in „Corona-Zeiten“ ist die Blutspende sehr sicher. Um in den genutzten Räumlichkeiten den erforderlichen Abstand zwischen allen Beteiligten gewährleisten zu können und Wartezeiten zu vermeiden, findet die Blutspende ausschließlich mit vorheriger Onlineterminreservierung statt: https://terminreservierung.blutspende.de/m/kappelrodeck-achertalhal. Bei Fragen rund um die Blutspende oder bei Problemen mit der Terminreservierung stehen Ihnen die Mitarbeiter der kostenfreien Service-Hotline unter 0800-11 949 11 zur Verfügung. Blutspendetermine werden beim DRK unter Kontrolle und in Absprache mit den Aufsichtsbehörden unter den höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards durchgeführt. Die Mitarbeiter sind für derartige Situationen besonders geschult. Das Infektionsrisiko liegt daher weit unter dem „sonstiger“ Alltagssituationen! Wie auch sonst gilt: Gehen Sie nur zur Blutspende, wenn Sie sich gesund und fit fühlen. Menschen mit Erkältungssymptomen (Husten, Schnupfen, Heiserkeit, erhöhte Körpertemperatur) werden nicht zur Blutspende zugelassen. Wenn Sie Kontakt zu einem Coronavirus-Verdachtsfall hatten oder sich in den letzten Wochen einen Risikogebiet aufgehalten haben, müssen Sie bitte bis zur nächsten Blutspende vier Wochen pausieren. Zusätzliche Informationen finden Sie auch unter www.blutspende.de/informationen-zum-coronavirus