Gemeinde Kappelrodeck

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles aus dem Rathaus

16.07.2021

Gemeinde Kappelrodeck investiert in bessere Akustik für den Kindergarten St. Anna

2015 hatte die Gemeinde das Gebäude des Kindergartens St. Anna von der Pfarrgemeinde erworben- und seitdem mehrere hundertausend Euro in die dortige Kindertagesstätten-Infrastruktur investiert. Aktuell wurde die Akustik in zwei Räumen verbessert. „Wo Kinder zusammen sind und zusammen spielen, singen und sprechen, kann es auch einmal durcheinandergehen und etwas lauter werden Das ist normal, gut und richtig so. Das seit über 50 Jahren als Kindergarten genutzte Gebäude weist aber dafür keine zeitgemäßen, optimalen akustischen Rahmenbedingungen auf.“, so Bürgermeister Stefan Hattenbach. Das Handlungsfeld wurde identifiziert und die Gemeinde nahm rund 4.000 Euro in die Hand, um mit speziellen Akustik-Platten an den Decken die Situation zu verbessern. Ausgeführt wurden die Arbeiten durch einen ortsansässigen Malerfachbetrieb. Dass die Maßnahme sehr gut wirkt, bestätigt Kindergartenleitung Agnes Hodapp beim Vor-Ort-Termin. Auch Kinder selbst hätten den Unterschied im „akustischen Raumgefühl“  sofort bemerkt. Mit der verbesserten Raumakustik wurde damit ein weiteres Element umgesetzt, um die Rahmenbedingungen in der Kindertagesstätte St. Anna für das pädagogische Team und die Kinder kontinuierlich zu optimieren und weiterzuentwickeln.

Bürgermeister Stefan Hattenbach, Kindergartenleitung Agnes Hodapp und Bauamtsleiter Paul Huber
Bürgermeister Stefan Hattenbach, Kindergartenleitung Agnes Hodapp und Bauamtsleiter Paul Huber